Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Auktionskatalog (vergangene Auktion)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / Kaufpreis (ohne Aufgeld):Mein GebotSchätzpreisKaufpreis

SINCONA Auktion 44  -  25.10.2017 13:00
Sammlung Ruedi Kunzmann - Teil 1 , Schweizer Münzen

# 1–20 von 1111

SCHWEIZ | Aargau | Laufenburg/Rheinau

Los 5001
Gräflich Habsburgische Pfennige Vierzipfliger Pfennig o. J. Laufenburg Nach links schreitender Löwe mit Menschenhaupt. Perlkreis.
0.34 g. Wiel. (Laufenburg) 14. HMZ 1-119a. Sehr schön-vorzüglich / Very fine-extremely fine.
; SCHWEIZ; AARGAU; Laufenburg/Rheinau
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5002
Gräflich Habsburgische Pfennige Vierzipfliger Pfennig o. J. Laufenburg oder Rheinau. Stilisierter Tierkopf mit gezacktem Nacken nach links über einem Stern. Wulstkreis.
0.38 g. Wiel. (Laufenburg) 55. HMZ 1-133a. Schön / Fine.
; SCHWEIZ; AARGAU; Laufenburg/Rheinau
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5003
Städtische Gepräge Groschen (Grossus) 1505. Laufenburg. Städtisches Wappen in einem Sechspass. Darum herum in gotischer Schrift + GROSSVS [2 Röschen] (LOV)FENBERG' [Röschen] 1505 [Röschen]. Rv. Krückenkreuz, den doppelten Umschriftkreis teilend. Gotisch: + INT' [Röschen] NAT('[Röschen] MV)LIER [Röschen] SVRR [Röschen]' MAIO' // IOE [2 Röschen] BAP TIS TA [2 Röschen].
3.25 g. Wiel. (Laufenburg) 56 (dieses Expl.). HMZ 2-1a (dieses Expl.). Von grösster Seltenheit / Of the highest rarity. Fast sehr schön / About very fine. Prägeschwächen / Weakly struck.
; SCHWEIZ; AARGAU; Laufenburg/Rheinau


Einziges Exemplar in Privathand. Das andere Stück soll sich in der Sammlung des Klosters Muri befinden.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5004
Städtische Gepräge Plappart o. J. Laufenburg.
2.06 g. Wiel. (Laufenburg) 57. HMZ 2-2a. Selten in dieser Erhaltung / Rare in this condition. Sehr schön-vorzüglich / Very fine-extremely fine.
; SCHWEIZ; AARGAU; Laufenburg/Rheinau
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5005
Städtische Gepräge Lot. Doppelvierer o. J. Laufenburg. Lot von 2 Exemplaren; ein Stück leicht verprägt.
Wiel. (Laufenburg) 60. HMZ 2-3a. Selten in dieser Erhaltung / Rare in this condition. Gutes sehr schön und schön / Good very fine and fine.
; SCHWEIZ; AARGAU; Laufenburg/Rheinau
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5006
Städtische Gepräge Vierer o. J. Laufenburg. 0.74 g. Wiel. (Laufenburg) 61a. HMZ 2-4a. Sehr schön / Very fine.
; SCHWEIZ; AARGAU; Laufenburg/Rheinau
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

SCHWEIZ | Aargau | Zofingen

Los 5007
Städtische Prägungen 20 Kreuzer 1722. Zofingen. Schräg gerippter Rand.
4.59 g. D.T. 958. HMZ 2-13a. Gutes vorzüglich / Good extremely fine.
; SCHWEIZ; AARGAU; Zofingen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5008
Städtische Prägungen 10 Kreuzer 1722. Zofingen. Variante mit Wappen zwischen Palmzweigen. Schräg gerippter Rand.
2.35 g. D.T. 959. HMZ 2-14a. Vorzüglich / Extremely fine. Revers etwas fleckig / some light spots on reverse.
; SCHWEIZ; AARGAU; Zofingen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5009
Städtische Prägungen Kreuzer 1722. Zofingen.
1.15 g. D.T. 963. HMZ 2-17a. Fast vorzüglich / About extremely fine.
; SCHWEIZ; AARGAU; Zofingen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5010
Städtische Prägungen Vierer 1722. Zofingen.
0.65 g. D.T. 965b. HMZ 2-18c. Vorzüglich-FDC / Extremely fine-uncirculated. Etwas verprägt / slightly misstrucked.
; SCHWEIZ; AARGAU; Zofingen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5011
Städtische Prägungen Batzen 1726. Zofingen.
2.53 g. D.T. 960b. HMZ 2-15b. Gutes sehr schön / Good very fine.
; SCHWEIZ; AARGAU; Zofingen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5012
Städtische Prägungen Halbbatzen 1726. Zofingen. Seltenere Variante mit DOMINIIS anstelle von DOMINUS.
2.08 g. D.T. 961b Anm. HMZ 2-16d. Sehr schön / Very fine.
; SCHWEIZ; AARGAU; Zofingen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

SCHWEIZ | Appenzell Innerrhoden | diverse

Los 5013
6 Kreuzer 1737. Appenzell. Münzzeichen T für Thiébaud.
2.85 g. Tobler (SMK V) 9. D.T. 788. HMZ 2-39a. Sehr schön / Very fine.
; SCHWEIZ; APPENZELL INNERRHODEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5014
Lot. Kreuzer 1737. Appenzell. & Halber Kreuzer 1737.
Tobler (SMK V) 16, 22b. D.T. 795, 800. HMZ 2-43a, 45a. Schön-sehr schön / Fine-very fine.
; SCHWEIZ; APPENZELL INNERRHODEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5015
9 Batzen 1738. Appenzell. Variante mit gebogener Schrift, Rückseite mit Mzz. I - T für Stempelschneider Jonas Thiébaud.
8.19 g. Tobler (SMK V) 3. D.T. 782. HMZ 2-36a. Sehr selten / Very rare. Sehr schön / Very fine. Fassungsspuren / Mounted.
; SCHWEIZ; APPENZELL INNERRHODEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5016
15 Kreuzer 1738. Appenzell. Variante mit GLORIA IN EXCELSIS DEO.
4.49 g. Tobler (SMK V) 8. D.T. 787. HMZ 2-38. Sehr schön / Very fine.
; SCHWEIZ; APPENZELL INNERRHODEN; diverse


Mit dieser Sujet-Wahl imitierte Münzmeister Krauer gezielt die Sankt Gallischen 15 Kreuzerstücke.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5017
15 Kreuzer 1738. Appenzell. Variante mit SUPER OMNE LIBERTAS, Rückseite mit Mzz. T für Jonas Thiébaud.
4.81 g. Tobler (SMK V) 8. D.T. 786. HMZ 2-38a. Fast sehr schön / About very fine. Kratzer bei der Wertzahl / Scratches at the value cipher.
; SCHWEIZ; APPENZELL INNERRHODEN; diverse
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5018
6 Kreuzer 1738. Appenzell. Wappenschild mit Bär nach rechts. Rv. Wertangabe in muschelverzierter Kartusche, unten Mzz. T für Jonas Thiébaud.
2.78 g. Tobler (SMK V) 10. D.T. 789. HMZ 2-39b. Sehr selten / Very rare. Sehr schön / Very fine.
; SCHWEIZ; APPENZELL INNERRHODEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5019
Groschen 1738. Appenzell. Seltene Variante mit Bär nach links, durchgehendem Innenkreis und grosser Wertziffer 3 (Kreuzer).
1.39 g. Tobler (SMK V) 13b. D.T. 792a Anm. HMZ 2-41c. Selten / Rare. Fast sehr schön / About very fine.
; SCHWEIZ; APPENZELL INNERRHODEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5020
Groschen 1738. Appenzell. Variante mit Bär nach links und grosser Wertziffer 3 (Kreuzer).
1.65 g. Tobler (SMK V) 13a. D.T. 792a. HMZ 2-41c. Sehr schön / Very fine.
; SCHWEIZ; APPENZELL INNERRHODEN; diverse


Bei dieser Münze sind die Merkmale einer Taschenprägung deutlich erkennbar.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details