Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Auktionskatalog (vergangene Auktion)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / Kaufpreis (ohne Aufgeld):Mein GebotSchätzpreisKaufpreis

SINCONA Auktion 30  -  20.05.2016 14:00
Spezialsammlung Bern

# 1–20 von 287

SCHWEIZ | Bern | diverse

Los 3501
Plappart o. J. (1383-1400). Nach links schreitender Bär unter kleinem Adler. Die Umschrift endet mit z+. Rv. Blumenkreuz mit rankenförmigen Verzierungen in den Winkeln. 2.23 g. Geiger 9.1.4. Lohner 505, var. HMZ 1-270a/b. Sehr selten.

Sehr schön.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3502
Zweier o. J. (1384). Nach links schreitender Bär in gotischer Umschrift. Rv. Ankerkreuz, in den Winkeln sowie im Zentrum verzierte Ringlein. Gotische Umschrift. 0.43 g. Geiger 7.1.2. Lohner 1490. HMZ 1-270a. Sehr selten.

Fast vorzüglich. Prachtvolle Erhaltung.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3503
Angster o. J. (1400-1435). Nach links schreitender Bär in Wulstkreis. 0.34 g. Geiger 11.1.2. Lohner -. HMZ 2-167a. Sehr selten.

Gutes sehr schön.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3504
Plappart o. J. (1410-1492). Nach links schreitender Bär unter kleinem Adler. Die Umschrift endet mit z+. Rv. Blumenkreuz mit rankenförmigen Verzierungen in den Winkeln. 2.40 g. Geiger 13.1.2. Lohner 508-51.0 HMZ 2-165a. Selten.

Gutes sehr schön.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3505
Plappart o. J. (1410-1492). Nach links schreitender Bär unter kleinem Adler. Die Umschrift endet mit z+. Rv. Blumenkreuz mit rankenförmigen Verzierungen an den Enden. 2.00 g. Geiger 13.4.1. Lohner 512, var. HMZ 2-165c.

Sehr schön.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3506
Doppelter Goldgulden 1492. Goldabschlag vom Dicken. Kleiner Adler über dem Berner Wappen zwischen "B E". Die Umschrift "MONETA:NO:BERNENSIS:". Rv. Der heilige Vincenz nach links gewandt. Die Umschrift ":.S.VINCEN - NCIUS 149Z". 6.73 g. Geiger 19.2.1, Anm. (dieses Gewicht fehlt). Lohner 340. Richter (Proben) 1-111. HMZ 2-163d, Anm. Von grösster Seltenheit.

Vorzüglich.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3507
Dicken 1492. Kleiner Adler über dem Berner Wappen zwischen "B E". Die Umschrift ":MONETA:NO:BERNENSIS.". Rv. Der heilige Vincenz nach links gewandt. Die Umschrift ":.S.VINCEN - NCIVS 149Z". 7.27 g. Geiger 19.1.1. Lohner 341. HMZ 2-163d. Selten.

Gutes sehr schön.

Die Dicken von 1492 gibt es als Viertelgulden im Gewicht von rund 6.9 bis 7.4 Gramm wie auch als Drittelgulden im Gewicht von 8.9 bis 9.5 Gramm. Das vorliegende Stück ist somit ein Viertelgulden.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3508
Dicken o. J. (um 1492). Büste des heiligen Vincenz nach rechts. Die Umschrift "SANTVSzVINCENCIVS+". Rv. Nach links schreitender Bär unter kleinem Adler. Die Umschrift "MONETAzNOzBERNENSIS+". 9.57 g. Geiger 14.12.6. Lohner 272ff. HMZ 2-163b. Äusserst seltene Variante ohne das "C" in "SANCTVS".

Gutes sehr schön. Winziger Schlag.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3509
Guldiner 1493. Nach links schreitender Bär unter einem kleinen doppelköpfigen Adler. Darüber ein Halbbogen aus sieben Vogteiwappen: Niedersimmental, Frutigen, Burgdorf, Thun, Laupen, Obersimmental und Aeschi. Im äusseren Wappenkreis zwanzig Wappen aus dem bernischen Herrschaftsgebiet: Aarberg, Lenzburg, Brugg, Aarau, Zofingen, Oberhasli, Unterseen, Interlaken, Trachselwald, Murten, Huttwil, Aarburg, Erlach, Aarwangen, Orbe, Grandson, Bipp, Wangen, Büren und Nidau. Rv. Der heilige Vincenz nach links in einem Vielpass. 29.25 g. Geiger 20.1.1.Lohner 1666. HMZ 2-162b. Sehr selten.

Sehr schön-vorzüglich. Etwas unregelmässige Patina.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3510
Schwerer 1 1/3-facher Guldiner 1494. Nach links schreitender Bär unter einem kleinen doppelköpfigen Adler. Darüber ein Halbbogen aus sieben Vogteiwappen: Niedersimmental, Frutigen, Burgdorf, Thun, Laupen, Obersimmental und Aeschi. Im äusseren Wappenkreis zwanzig Wappen aus dem bernischen Herrschaftsgebiet: Aarberg, Lenzburg, Brugg, Aarau, Zofingen, Oberhasli, Unterseen, Interlaken, Trachselwald, Murten, Huttwil, Aarburg, Erlach, Aarwangen, Orbe, Grandson, Bipp, Wangen, Büren und Nidau. Rv. Der heilige Vincenz nach links in einem Vielpass. 39.33 g. Geiger 20.2.2, Anm. Lohner 168, Anm. Richter (Proben) 1-115. HMZ 2-162c, Anm. Äusserst selten.

Sehr schön-vorzüglich.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3511
Guldiner 1494. Nach links schreitender Bär unter einem kleinen doppelköpfigen Adler. Darüber ein Halbbogen aus sieben Vogteiwappen: Niedersimmental, Frutigen, Burgdorf, Thun, Laupen, Obersimmental und Aeschi. Im äusseren Wappenkreis zwanzig Wappen aus dem bernischen Herrschaftsgebiet: Aarberg, Lenzburg, Brugg, Aarau, Zofingen, Oberhasli, Unterseen, Interlaken, Trachselwald, Murten, Huttwil, Aarburg, Erlach, Aarwangen, Orbe, Grandson, Bipp, Wangen, Büren und Nidau. Rv. Der heilige Vincenz nach links in einem Vielpass. 28.80 g. Geiger 20.2.2. Lohner 168. HMZ 2-162c. Selten.

Gutes sehr schön.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3512
Haller o. J. (Ende 15. Jh.). Kleiner nach links blickender Adler über dem ebenfalls nach links schreitenden Bären. Über dem Kopf des Bären ein Punkt. Das Ganze in einem Wulstreif. 0.16 g. Lohner -. HMZ 2-179a. Selten besonders in dieser aussergewöhnlichen Erhaltung.

Fast vorzüglich.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3513
Haller o. J. (Ende 15. Jh.). Kleiner nach links blickender Adler über dem ebenfalls nach links schreitenden Bären. Der Bär mit weit geöffnetem Rachen. Das Ganze in einem Wulstreif. 0.18 g. Lohner -. HMZ 2-179a. Selten besonders in dieser aussergewöhnlichen Erhaltung.

Fast vorzüglich.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3514
Fünfer o. J. (1490-1528). Kleiner nach links blickender Adler über dem Berner Wappen. Gotische Umschrift "MONETA.BE`NE`SIS". Rv. Rautenkreuz mit Ringlein in den Winkeln. Gotische Umschhrift "SA`CTVUS:VINCENCIUS+"". 0.97 g. Lohner 787. HMZ 2-177a. Selten.

Sehr schön.

Dem Lot beigegeben wird noch ein zweites stempelverschiedenes Stück mit Randausbruch.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3515
5-facher Goldgulden 1501. Goldabschlag vom Guldiner. Nach links schreitender Bär unter einem kleinen doppelköpfigen Adler. Darüber ein Halbbogen aus sieben Vogteiwappen: Niedersimmental, Frutigen, Burgdorf, Thun, Laupen, Obersimmental und Aeschi. Im äusseren Wappenkreis zwanzig Wappen aus dem bernischen Herrschaftsgebiet: Aarberg, Lenzburg, Brugg, Aarau, Zofingen, Oberhasli, Unterseen, Interlaken, Trachselwald, Murten, Huttwil, Aarburg, Erlach, Aarwangen, Orbe, Grandson, Bipp, Wangen, Büren und Nidau. Rv. Der heilige Vincenz nach links in einem Vielpass. 16.45 g. Geiger 20.3.3, Anm. Lohner -. Richter (Proben) 1-122. HMZ 2-171b, Anm. Fr. 104 (als 5 Dukaten). Von grosser Seltenheit.

Sehr schön-vorzüglich. Leicht gewellt.

Aus Auktion Bank Leu, Zürich, Nr. 92 (2004), Lot 16.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3516
Guldiner 1501. Nach links schreitender Bär unter einem kleinen doppelköpfigen Adler. Darüber ein Halbbogen aus sieben Vogteiwappen: Niedersimmental, Frutigen, Burgdorf, Thun, Laupen, Obersimmental und Aeschi. Im äusseren Wappenkreis zwanzig Wappen aus dem bernischen Herrschaftsgebiet: Aarberg, Lenzburg, Brugg, Aarau, Zofingen, Oberhasli, Unterseen, Interlaken, Trachselwald, Murten, Huttwil, Aarburg, Erlach, Aarwangen, Orbe, Grandson, Bipp, Wangen, Büren und Nidau. Rv. Der heilige Vincenz nach links in einem Vielpass. 30.46 g. Geiger 20.3.1. Lohner 170. HMZ 2-171b. Selten besonders in dieser Qualität.

Fast vorzüglich. Prachtvolle Erhaltung.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3517
Guldiner 1501. Nach links schreitender Bär unter einem kleinen doppelköpfigen Adler. Darüber ein Halbbogen aus sieben Vogteiwappen: Niedersimmental, Frutigen, Burgdorf, Thun, Laupen, Obersimmental und Aeschi. Im äusseren Wappenkreis zwanzig Wappen aus dem bernischen Herrschaftsgebiet: Aarberg, Lenzburg, Brugg, Aarau, Zofingen, Oberhasli, Unterseen, Interlaken, Trachselwald, Murten, Huttwil, Aarburg, Erlach, Aarwangen, Orbe, Grandson, Bipp, Wangen, Büren und Nidau. Rv. Der heilige Vincenz nach links in einem Vielpass. 28.48 g. Geiger 20.3.2. Lohner -. HMZ 2-171b. Selten.

Sehr schön-vorzüglich. Kl. Schrötlingsriss.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3518
Fünfer o. J. (um 1529-1550). Goldabschlag im halben Goldguldengewicht. Kleiner nach links blickender Adler über dem Berner Wappen. Umschrift "MONE.BERNENSIS". Rv. Rautenkreuz mit Ringlein in den Winkeln. Umschhrift "BERCHT.D.ZERI.CON". 1.66 g. Lohner 794, var. Richter (Proben) 1-130. HMZ 2-177d. Von grösster Seltenheit.

Fast vorzüglich. Leicht gewellt.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3519
Batzen 1529. Einfacher Adler über Berner Wappen. Umschrift in Antiqua. Rv. Ankerkreuz mit Lilienverzierungen in den Kreuzwinkeln. Umschrift in Antiqua. 3.08 g. Lohner 566-581. HMZ 2-174d. Selten.

Sehr schön-vorzüglich.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 3520
Goldgulden 1530. Berner Wappenschild unter der Jahreszahl in einem Perlkreis. Rv. Nach links blickender Adler. 3.17 g. Lohner -. HMZ 2-169c. Fr.113. Von grösster Seltenheit.

Sehr schön-vorzüglich. Im Wappen geglättet.

Der in der Rückseitenumschrift erwähnte Hohenstaufenkaiser Friedrich II. hatte im Jahre 1218 der Stadt Bern die Reichsunabhängigkeit sowie das Münzrecht verliehen.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe